Aktuelle Projekte

Durch die Tätigkeit der Stiftung sollen der Handlungsspielraum und die Sichtbarkeit der Ruhr-Universität Bochum gestärkt werden.

Ziel ist es, die Ruhr-Universität Bochum auf ihrem Weg zu einer Spitzenuniversität zu begleiten.

Unterstützen Sie das digitale Lehren und Studieren!

Nur wer sich selbst bewegt, kann etwas bewegen.
Frühstück in der Fachschaft, Kennenlernen der Mitstudierenden, Mittagessen in der Mensa – all das wird es für die „Erstis“ und ihre Kommiliton/innen im jetzt beginnenden Sommersemester 2020 an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) nicht geben. Die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus zwingt dazu, die Türen zum Audimax, zu Hörsälen und Laboren geschlossen zu halten. Es wird still bleiben auf dem Campus – doch Ruhe heißt in diesem Fall nicht Stillstand: Die Ruhr-Uni öffnet das „digitale Studierzimmer“ und präsentiert dort ein breites und fachlich anspruchsvolles online-basiertes Lehrangebot. Um das digitale Lehren und Studieren dauerhaft sicherzustellen und weiterzuentwickeln, bittet die RUB Stiftung um Ihre Spende.
mehr lesen

Informationen der Ruhr-Universität Bochum (RUB) zu Corona

Die Ruhr-Universität Bochum und alle ihre Einrichtungen (einschließlich Mensen, Botanischer Garten und der RUB Stiftung) haben seit Mittwoch dem 18. März 2020 ihre Gebäude geschlossen. Damit leistet die RUB einen wirkungsvollen Beitrag zur Verlangsamung der Epidemie in Deutschland. Alle weiteren Informationen haben wir Ihnen hier zusammengefasst. Wir sind aber weiterhin für Sie erreichbar! Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Aus dem Home Office machen wir weiter.

Stiftungs-Kuratorium - Eine Spende zum Abschied

Fünf verdiente Kurator*innen sind aus dem Gremium der RUB-Stiftung ausgeschieden. Sie haben sich zehn Jahre lang ehrenamtlich engagiert und damit die maximale Amtszeit erreicht. Auf der Kuratoriumssitzung am 13. Januar 2020 wurden sie offiziell verabschiedet. Der Vorstand der RUB Stiftung bedankte sich mit einer Spende an den Hochschulsport Bochum.
Im Juni 2009 gründete die RUB ihre Stiftung – mit dem Zweck, die RUB in vielfältiger Weise zu fördern. Um die Einhaltung des Stifterwillens zu überwachen und die Stiftung zu beraten, wurde 2010 das Kuratorium eingerichtet. Die Satzung sieht vor, dass ein Kuratoriumsmitglied für maximal zehn Jahre dem Gremium angehören darf. „Die fünf ausscheidenden Kuratoren haben auf außerordentlich engagierte Weise beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung der Stiftung mitgewirkt“, sagt Oliver Basu Mallick, Leiter der Stabsstelle Fundraising.

Turnusgemäß ausgeschieden sind:
Dr. Hans-Paul Bürkner, Vorsitzender des Kuratoriums und Chairman von The Boston Consulting Group
Birgit Fischer, Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und des Hochschulrats der RUB
Rüdiger Frohn, Beiratsvorsitzender der Stiftung Mercator
Bettina Jorzik, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Dr. Thomas Kempf, Vorstand der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung

„Für das Engagement und die Zeit im Kuratorium möchte sich die RUB-Stiftung in besonderer Weise bedanken“, so Prof. Dr. Axel Schölmerich, Rektor der RUB und zugleich Vorsitzender des Stiftungsvorstands. „Wir haben uns überlegt, dass wir an Stelle eines Geschenks eine Spende mit einem Gesamtbetrag von 2.500 Euro an den Hochschulsport Bochum machen. Damit kann sowohl der Breitensport als auch der Leistungssport unterstützt werden. Das Engagement möchten wir so symbolisch weitergeben an die Menschen der RUB.“

.

.

.